Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen in der Klaus

In den letzten fünf Jahren konnten wir in diesem Wettkampf unsere persönliche Bewerbsbestzeit steigern.

So auch in der heurigen Saison, wir stehen nun bei 31,6 Sec.


Nach etwas schwachem Beginn im Grunddurchgang, 33,5 sec. + 15, und der mäßigen Leistung im ersten KO-Durchgang, 32,8 sec. + 40, waren unsere Erwartungen nicht sehr hoch.
Aber auch unser direkter Gegner aus Markersdorf arbeitete in diesem Lauf mit 40 Fehlerpunkten, so bekamen wir eine weitere Chance und stiegen ins 8-tel Finale auf.

Im Duell gegen den amtierenden Bundessieger St. Martin im Mühlkreis erzielten wir unsere Tagesbestzeit mit 31,6 sec. und standen somit im Viertelfinale.

Als nächstes galt es gegen St. Georgen am Ybbsfeld zu bestehen, was auch gelang.

Im Halbfinale war dann die erste Niederlage hinzunehmen, und zwar gegen den späteren Tagessieger Altaist Hartl.
Nun ging es um Platz drei im kleinen Finale.

Es war spannend bis zum Ende des Laufes. Die Kameraden aus Kürnberg entschieden den Durchgang aber letztlich verdient für sich.

Auf jeden Fall war es für uns ein sehr schöner Abschluss der heurigen Bewerbssaison.

Wir, die Bewerbsgruppe 1 möchten uns auf diesem Wege auch bei unserer Bewerbsgruppe 2 bedanken, dass sie uns immer wieder einspringen und uns unsere Ausfälle derart gut ersetzen.

Allen Bewerbsgruppen sei eine erholsame und wohlverdiente „Winterpause“ zu wünschen, wir werden sehen was die Zukunft bringt,........

Bilder vom Bewerb siehe Bildergalerie!

Ergebnisliste siehe Homepage der FF Krenstetten.

Facebook

Go to top