Fahrzeugbergung im Finkengraben

Am Montag, dem 13.02.2012 wurde die FF St. Georgen/Klaus zu einer Fahrzeugbergung in Konradsheim im Bereich Finkengraben mittels Pager alarmiert. Beim Eintreffen wurden die Kameraden von der Polizei eingewiesen.

Zu einem schwierigen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen/ Klaus um 01.53 Uhr in der Nacht auf Sonntag alarmiert.

Am Samstag, dem 30.07.2011 wurde die Feuerwehr St. Georgen/Klaus in den Morgenstunden zu einer Fahrzeugbergung in der Konradsheimsiedlung alarmiert.

Am Donnerstag, dem 19.Mai wurde die FF St. Georgen/Klaus zu einer Ölspur in Konradsheim beim Hause Heimlehen alarmiert.

Aufgrund von Ausbauarbeiten beim Hause war ein Silo mit Baumaterialen aufgestellt. Dieser sollte an diesem Tag abtransportiert werden. Dabei ist beim Umlegen auf den LKW ein Hydraulikschlauch gerissen und es sind zwischen 30 und 50 Liter Hydrauliköl ausgeflossen.

Die FF St. Georgen/Klaus hat mit Ölbindemittel das Hydrauliköl gebunden und fachgerecht entsorgt. Im Anschluss daran wurde noch die Straße gesäubert.
Die Feuerwehr war mit 1 Fahrzeug ca. 1 ½ Stunden im Einsatz.

Am Montag dem 16.08.2010 wurde die Feuerwehr St. Georgen/Klaus zu einer PKW-Bergung auf der LH-88, Höhe „ Großbrandstatt“ alarmiert.

Am 30.04.2010 wurde die FF St.Georgen/Klaus um ca. 16:15h zu einer PKW-Bergung bei der Kompostieranlage in St.Georgen gerufen.

Am 25.03.2010 um 15:20 Uhr wurde die FF St. Georgen/Klaus zur Hilfeleistung bei einem Traktorbrand in Biberbach alarmiert.

Go to top